VERTRAGSBEDINGUNGEN - AGB

Ferienhaus-Andalusien.com, Andaluz-Bonito.com, vertreten durch Thomas + Christa Hillekamp mit Sitz in Torrox/Spanien, nachfolgend Vermieter genannt, vermieten Ferienimmobilien überwiegend im eigenen Besitz, die bei der Junta de Andalucia als Casa Rural, Vivienda Rural oder Vivienda Turistica geführt werden und registriert sind.

1. Buchung

Mit Absenden der Buchung über den Button "Bestätige Buchung" reserviert der Kunde das Ferienhaus/die Ferienwohnung für den gewählten Zeitraum verbindlich. Der Vermieter kann die Reservierung innerhalb von 24 Stunden ablehnen. Erfolgt innerhalb dieser Zeit keine Ablehnug, gilt die Buchung automatisch als bestätigt.

Der Vermieter schickt dem Kunden einen Mietvertrag per email, der vom Kunden unterschrieben zurück gesendet werden muss. Sollte der Mietvertrag nach 14 Tagen ab Abschlussdatum nicht beim Vermieter eingegangen sein, kann der Vermieter vom Vertrag zurück zu treten.

2. Zahlungen

Direkt nach Abschluss des Mietvertrages zahlt der Mieter 20 % des Mietpreises per Überweisung oder PAYPAL. Sollte die Anzahlung nach 14 Tagen ab Abschlussdatum des Mietvertrages nicht geleistet worden sein, kann der Vermieter vom Vertrag zurück treten.

Die Restzahlung muss 3 Wochen vor Mietbeginn auf das angegebene Konto bzw. per PAYPAL eingegangen sein. Alternativ kann der Restbetrag auch auch in bar bei Schlüsselübergabe gezahlt werden, wenn der Kunde diese Zahlungsart 3 Wochen vor Anreise per email ankündigt.

3. Stornierungen

Stornierungen sollen immer schriftlich per email erfolgen. Maßgeblich ist das Datum des Eingangs der Stornierung beim Vermieter.

  • Bei Rücktritt vom Mietvertrag länger als 3 Monate vor Mietbeginn wird die geleistete Anzahlung zurück gezahlt.
  • Bei Rücktritt vom Mietvertrag ab 3 Monate vor Mietbeginn wird die geleistete Anzahlung einbehalten.
  • Bei Rücktritt vom Mietvertrag ab 3 Wochen vor Mietbeginn wird dem Kunden 80% des Mietpreises als Mietausfall berechnet.

4. Haftung und Haftungsausschlüsse

Für Schäden, die dem Mieter bei der Nutzung entstehen, haftet der Vermieter nicht. Der Vermieter haftet lediglich für grob fahrlässige und vorsätzliche Verletzung der Pflichten, wenn dadurch das Erreichen des Vertragszweckes erheblich beeinträchtigt wird. Die vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den Reisepreis beschränkt.

5. Anzeige von Ansprüchen und Verjährung

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Leistungen hat der Kunde innerhalb eines Monats nach dem vertraglich vorgesehenen Zeitpunkt des Belegungsendes gegenüber dem Vermieter geltend zu machen. Nach Ablauf der Frist kann der Kunde Ansprüche nur geltend machen, wenn er nachweislich ohne Verschulden an der Fristeinhaltung verhindert war.

Vertragliche Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz wegen Sach- oder Vermögensschäden gegenüber den Vermieter verjähren innerhalb eines Jahres, soweit ein Schaden des Kunden weder auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Vermieters oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines Erfüllungsgehilfen oder eines gesetzlichen Vertreters des Vermieters beruht. Die Verjährung beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Alle Ansprüche aus unerlaubter Handlung sowie alle Ansprüche auf Ersatz von Körperschäden unterliegen der gesetzlichen Verjährungsfrist.

6. Gerichtsbarkeit

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Mietvertrages und dieser Geschäftsbedingungen haben nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

Kontakt:

Thomas und Christa Hillekamp
Paseo Tamango Hill, 1
29793 Torrox (Malaga)
Spanien

Telefon: 0034 952557825

Email: infoatandaluz-bonito.com